Das sind Karo & Auguste

Das Team

Mein Name ist Karo und ich stelle seit Anfang 2015 Keramik in der traditionellsten aller Techniken – der Aufbautechnik – her. Ohne maschinelle Hilfe, also nur mit den Händen und einigen Werkzeugen, baue ich Töpfe, Tassen, Schalen, Teller, und alles, was mir noch so einfällt, auf.

Die Aufbautechnik hat mich von Beginn an in ihren Bann gezogen. Der langsame, sehr achtsame Prozess, das direkte und detaillierte Arbeiten mit den Händen, das Meditative, und vor allem die besondere Ästhetik aufgebauter Stücke machen für mich den Charme dieses Handwerks aus – und natürlich das Wissen, dass schon vor über 20.000 Jahren Menschen mit dieser Technik arbeiteten.

Immer dabei ist meine kleine Hundedame Auguste, die seit Ende 2015 an meiner Seite ist und die beste Geschäftspartnerin, die ich mir vorstellen kann ;)

Meine Keramik ist größtentteils von Wasser und Meer inspiriert. Ich arbeite vor allem mit allen möglichen Blau- und Grün-Nuancen, kombiniere aber auch immer wieder die Farben italienischer Küstenorte. Der unperfekte, raue und gleichzeitige farbenfrohe und pastellige Charme alter italienischer Steinhäuser bringt immer neue Ideen in meine Arbeit. 
Mit aufwendigen Techniken versuche ich immer neue Formen zu entwickeln, dabei ist es eine besonders große Herausforderung, bestimmte Formen ohne Drehscheibe und mit dem Aufbauen und Zusammensetzen verschiedenster Techniken zu entwickeln.

Natürlich hatte ich auch ein Leben vor der Keramik. Bis 2015 studierte ich im Bachelor und Master Literarisches Schreiben. Ich arbeite als Autorin, schreibe Romane. Mein Erstlingswerk "Warten auf Schnee" ist im Herbst 2018 in der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen.